Kommt, ihr G’spielen

Kommt, ihr G’spielen, wir woll’n uns kühlen
bei diesem frischen Taue.
Werdet ihr singen, wird es erklingen
fern in dieser Aue.
Werdet ihr singen, wird es erklingen
fern in dieser Aue.

Hört, ihr G’sellen, die Hündlein bellen,
was wollen wir beginnen?
Lasset uns kriegen, lasset uns siegen,
Sommerlust gewinnen.
Lasset uns kriegen, lasset uns siegen,
Sommerlust gewinnen.

Auf, ihr Brüder, singt hoch und nieder,
den Sommer zu gewinnen.
Ist es nicht Schande, weit in dem Lande,
wenn wir uns besinnen!
Ist es nicht Schande, weit in dem Lande,
wenn wir uns besinnen!