Abends will ich schlafen gehn

( Playback )

Abends, will ich schlafen gehn,
vierzehn Engel um mich stehn:
zwei zu meinen Häupten,
zwei zu meinen Füßen,
zwei zu meiner Rechten,
zwei zu meiner Linken,
zweie die mich decken,
zweie die wecken,
zweie die mich weisen
zu Himmels Paradeisen.

Melodie: Engelbert Humperdinck (1854 -1921), aus der Oper Hänsel und Gretel.
Text: Adelheid Wette (1858 -1916) nach dem Volkslied Abends wenn ich schlafen geh aus “Des Knaben Wunderhorn”.