VON ALLEN VÄTERN AUF DER WELT

Von allen Vätern auf der Welt

GITARREN-AKKORDE
Gitarrenakkorde zum Harmonisieren in verschiedenen Tonarten F Guitar-Chords - www.SongsGuitar.com G Guitar-Chords - www.SongsGuitar.com A Guitar-Chords - www.SongsGuitar.com D Guitar-Chords - www.SongsGuitar.com

 

Von allen Vätern auf der Welt

Von allen Vätern auf der Welt ist keiner, der mir so gut gefällt,
wie mein Vater, wenn er lacht und wenn er mir die Tür aufmacht.
Und hin und wieder wundert’s mich, dass wir uns fanden, er und ich,
und hin und wieder wundert’s mich, dass wir uns fanden, er und ich.

Von allen Vätern auf der Welt

1. Von allen Vätern auf der Welt
ist keiner, der mir so gut gefällt,
wie mein Vater, wenn er lacht
und wenn er mir die Tür aufmacht.
Und hin und wieder wundert’s mich,
dass wir uns fanden, er und ich,
und hin und wieder wundert’s mich,
dass wir uns fanden, er und ich.

Empfehlungen

2. Auch, wenn ich ihn mal aufgeregt,
er mir dann wieder Holz zusägt.
Das Fahrrad er dann auch noch flickt,
Tipps und Ratschläge er mir gibt.
Und hin und wieder wundert’s mich,
dass wir uns fanden, er und ich,
und hin und wieder wundert’s mich,
dass wir uns fanden, er und ich.

3. Ja, was er überhaupt auch tut,
ich mag ihn immer, bin ihm gut.
Und hin und wieder wundert’s mich,
dass wir uns fanden, er und ich.
Und hin und wieder wundert’s mich,
dass wir uns fanden, er und ich,
und hin und wieder wundert’s mich,
dass wir uns fanden, er und ich.

*Musik: Ferdinand Hirsch © 2017

 

Die historischen Wurzeln des Vatertags

Die historischen Wurzeln des Vatertags reichen weit zurück und sind von kulturellen, sozialen und religiösen Einflüssen geprägt. Um die historischen Wurzeln des Vatertags zu verstehen, müssen wir uns auf die verschiedenen kulturellen und religiösen Traditionen konzentrieren, die im Laufe der Geschichte die Idee der Vaterschaft und väterlichen Einfluss geprägt haben.

Eine der frühesten bekannten kulturellen Referenzen zur Vaterschaft findet sich in der antiken römischen Mythologie, wo der Gott Jupiter als Vaterfigur und Beschützer verehrt wurde. Jupiter galt als Schöpfer und Beherrscher der Welt und wurde oft mit väterlichen Eigenschaften wie Stärke, Autorität und Fürsorge in Verbindung gebracht.

Ähnlich spielt die Vaterschaft eine wichtige Rolle in vielen religiösen Traditionen, darunter das Christentum, Judentum, Islam und Hinduismus. In diesen Religionen werden Gott oder Götter oft als Vaterfiguren verehrt, die für ihre Schöpfung sorgen und sie beschützen. Zum Beispiel wird im Christentum Gott oft als “Vater im Himmel” bezeichnet und wird als liebevoller und fürsorglicher Vater betrachtet, der seine Kinder liebt und für sie sorgt.

Empfehlungen

Der Einfluss dieser religiösen und kulturellen Vorstellungen von Vaterschaft spiegelte sich im Laufe der Geschichte in verschiedenen Feiertagen und Festen wider, die der Verehrung von Vätern gewidmet waren. In einigen antiken Kulturen wurden spezielle Rituale und Zeremonien abgehalten, um die väterliche Autorität und Führung zu ehren, während in anderen Gesellschaften bestimmte Tage im Jahr reserviert waren, um die Vaterschaft zu feiern und zu würdigen.

Ein frühes Beispiel für einen solchen Feiertag findet sich im alten Babylonien, wo der Vatertag als Teil eines Festes namens “Akitu” gefeiert wurde, das den Sieg des Gottes Marduk über das Chaos und die Wiederherstellung der Ordnung feierte. Während des Akitu-Festes wurden Väter und ihre Rolle als Beschützer und Versorger der Familie geehrt.

Ähnlich wurde in der römischen Antike ein Fest namens “Matronalia” gefeiert, das der Verehrung von Müttern und Vätern gewidmet war. Während dieses Festes wurden Geschenke und Opfergaben dargebracht, um die väterliche Autorität und Führung zu ehren.

Der moderne Vatertag, wie wir ihn heute kennen, hat seine Wurzeln jedoch in den Vereinigten Staaten des frühen 20. Jahrhunderts. Die Idee eines speziellen Tages, um die Vaterschaft zu feiern, entstand in den USA als Reaktion auf den bereits etablierten Muttertag. Die erste offizielle Feier des Vatertags fand am 19. Juni 1910 in Spokane, Washington, statt, initiiert von Sonora Smart Dodd, deren Vater allein sechs Kinder großgezogen hatte. Dodd wollte die bedeutende Rolle ihres Vaters und anderer Väter in der Gesellschaft würdigen, insbesondere diejenigen, die als Alleinerziehende fungierten.

Die Idee des Vatertags verbreitete sich schnell in den USA und führte schließlich dazu, dass Präsident Richard Nixon im Jahr 1972 den Vatertag offiziell als Feiertag anerkannte. Seitdem wird der Vatertag in den USA am dritten Sonntag im Juni gefeiert und ist eine Gelegenheit für Familien, ihren Vätern Wertschätzung zu zeigen und ihre Rolle in der Familie und Gesellschaft zu ehren.

In anderen Ländern wie Deutschland, Österreich und der Schweiz wird der Vatertag oft mit dem christlichen Feiertag “Christi Himmelfahrt” verbunden, der auf einen Donnerstag fällt. Dieser Tag, auch bekannt als “Herrentag” oder “Männertag”, wird oft von Männern genutzt, um gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen, sei es bei Ausflügen, Wanderungen oder traditionellen Bollerwagentouren.

Der Vatertag hat eine reiche und vielfältige Geschichte, die verschiedene kulturelle und religiöse Traditionen reflektiert. Von seinen antiken Ursprüngen bis hin zur modernen Feier ist der Vatertag ein Tag, um die väterliche Autorität, Fürsorge und Führung zu würdigen und zu ehren, sei es durch religiöse Rituale, traditionelle Feste oder moderne Familienfeiern.

 

Empfehlungen

89 / 100