SANKT MARTIN

Sankt Martin Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind

NOTEN TEXT AKKORDE

Sankt Martin Sankt Martin | Gitarre Akkorde Text Melodie

 

 

Sankt Martin, Sankt Martin

Sankt Martin, Sankt Martin,
Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind,
sein Ross, das trug ihn fort geschwind.
Sankt Martin ritt mit leichtem Mut,
sein Mantel deckt ihn warm und gut.

Sankt Martin Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind
1. Sankt Martin, Sankt Martin,
Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind,
sein Ross, das trug ihn fort geschwind.
Sankt Martin ritt mit leichtem Mut,
sein Mantel deckt ihn warm und gut.

2. Sankt Martin, Sankt Martin,
im Schnee, da saß ein armer Mann,
hatt’ Kleider nicht, hatt’ Lumpen an.
“O helft mir doch in meiner Not,
sonst ist der bittre Frost mein Tod!”

3. Sankt Martin, Sankt Martin,
Sankt Martin zog die Zügel an,
sein Ross stand still beim armen Mann.
Sankt Martin mit dem Schwerte teilt
den warmen Mantel unverweilt.

4. Sankt Martin, Sankt Martin,
Sankt Martin gab den halben still;
der Bettler gern ihm danken will.
Sankt Martin aber ritt in Eil
hinweg mit seinem Mantelteil.

 

Warum wir Sankt Martin gefeiert

Sankt Martin, auch als Martin von Tours bekannt, wird am 11. November in vielen Teilen der Welt gefeiert, insbesondere in Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern. Das Fest erinnert an das Leben und die Taten des heiligen Martin von Tours, der im vierten Jahrhundert nach Christus in Frankreich lebte.

Der bekannteste Brauch im Zusammenhang mit dem Martinstag ist das Martinsfest, bei dem Kinder mit Laternen durch die Straßen ziehen. Hier sind einige Gründe, warum Sankt Martin gefeiert wird:

Die Legende von Sankt Martin: Die bekannteste Geschichte über Sankt Martin ist die Legende, in der er seinen warmen Mantel mit einem Bettler teilt. Diese Geste der Nächstenliebe und Barmherzigkeit symbolisiert die Ideale des christlichen Glaubens und wird oft als Beispiel für selbstlose Hilfe und Teilen mit Bedürftigen angesehen.

Gedenken an seinen Todestag: Der 11. November ist der Todestag von Sankt Martin von Tours, und daher wird an diesem Tag sein Leben und sein Beitrag zur Verbreitung des Christentums geehrt.

Erntedankfest: In einigen Regionen wird der Martinstag auch mit einem Erntedankfest in Verbindung gebracht. Dies hängt damit zusammen, dass die Ernte zu dieser Jahreszeit abgeschlossen ist, und die Menschen feiern und teilen ihre reiche Ernte.

Laternenumzüge: Die Tradition der Laternenumzüge geht auf das Teilen des Mantels mit dem Bettler zurück. Kinder ziehen mit selbstgemachten Laternen durch die Straßen und singen dabei oft Martinslieder. Dies schafft eine festliche Atmosphäre und bringt die Gemeinschaft zusammen.

Regionale Variationen: Obwohl der Martinstag in vielen Ländern gefeiert wird, gibt es regionale Unterschiede in den Bräuchen und Traditionen. In einigen Regionen ist es üblich, Martinsgänse zu essen, während in anderen das Teilen von Gebäck und Süßigkeiten üblich ist.

Sankt Martin ein wichtiger christlicher Feiertag, der die Ideale der Nächstenliebe, Großzügigkeit und Barmherzigkeit hervorhebt. Die Feierlichkeiten können von Region zu Region variieren, aber sie alle ehren das Erbe dieses heiligen Mannes und bringen Gemeinschaften zusammen.

75 / 100