HOHE TANNEN WEISEN DIE STERNE

Hohe Tannen

GITARREN-AKKORDE
D Guitar-Chords - www.SongsGuitar.com A Guitar-Chords - www.SongsGuitar.com G Guitar-Chords - www.SongsGuitar.com

 

Hohe Tannen weisen die Sterne

Hohe Tannen weisen die Sterne
an der Iser in schäumender Flut.
Liegt die Heimat auch in weiter Ferne,
doch du, Rübezahl, hütest sie gut.
Liegt die Heimat auch in weiter Ferne,
doch du, Rübezahl, hütest sie gut.

 

1. Hohe Tannen weisen die Sterne
an der Iser in schäumender Flut.
Liegt die Heimat auch in weiter Ferne,
doch du, Rübezahl, hütest sie gut.
Liegt die Heimat auch in weiter Ferne,
doch du, Rübezahl, hütest sie gut.

Empfehlungen

2. Viele Jahre sind schon vergangen
Und ich sehn’ mich nach Hause zurück
Wo die frohen Lieder of erklangen
Da erlebt’ ich der Jugendzeit Glück.
Wo die frohen Lieder of erklangen
Da erlebt’ ich der Jugendzeit Glück.

3. Wo die Tannen steh’n auf den Bergen
Wild vom Sturmwind umbraußt in der Nacht
Hält der Rübezahl mit seinen Zwergen
Alle Zeiten für uns treue Wacht.
Hält der Rübezahl mit seinen Zwergen
Alle Zeiten für uns treue Wacht.

4. Hast dich uns auch zu eigen gegeben,
Der die Sagen und Märchen erspinnt,
Und im tiefsten Waldesfrieden,
Die Gestalt eines Riesen annimmt.
Und im tiefsten Waldesfrieden,
Die Gestalt eines Riesen annimmt

5. Komm zu uns an das lodernde Feuer,
An die Berge bei stürmischer Nacht.
Schütz die Zelte, die Heimat, die teure,
Komm und halte bei uns treu die Wacht.
Schütz die Zelte, die Heimat, die teure,
Komm und halte bei uns treu die Wacht.

6. Höre, Rübezahl, laß dir sagen,
Volk und Heimat sind nimmermehr frei.
Schwing die Keule wie in alten Tagen,
Schlage Hader und Zwietracht entzwei.
Schwing die Keule wie in alten Tagen,
Schlage Hader und Zwietracht entzwei.

 

Hohe Tannen

Das Lied “Hohe Tannen” ist ein traditionelles deutsches Volkslied, dessen Ursprünge bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen. Es wurde jedoch erst durch verschiedene Interpretationen und Aufnahmen im 20. Jahrhundert weitverbreitet und populär. Die Geschichte des Liedes ist eng mit der deutschen Volksmusiktradition verbunden und wird oft in Verbindung mit Wanderliedern und Naturlyrik gebracht.

Empfehlungen

Die Liedtexte beschreiben oft die Schönheit der Natur, insbesondere von hohen Tannen und grünen Wäldern. Die Melodie ist eingängig und hat einen starken Wiedererkennungswert, was dazu beitrug, dass das Lied zu einem beliebten Bestandteil des deutschen Liedguts wurde.

In den Texten von “Hohe Tannen” wird oft die Sehnsucht nach der Natur und nach Freiheit ausgedrückt. Die hohen Tannen stehen symbolisch für Beständigkeit und erinnern die Menschen oft an ihre Heimat oder an Orte, an denen sie sich besonders verbunden fühlen.

Die Geschichte des Liedes “Hohe Tannen” ist eng mit der deutschen Folklore und der romantischen Vorstellung von unberührter Natur verbunden. Es wurde im Laufe der Jahre von zahlreichen Künstlern und Volksmusikern interpretiert und bleibt auch heute noch ein fester Bestandteil des deutschen Kulturerbes.

 

86 / 100