BELLA CIAO

Bella ciao

GITARREN-AKKORDE
Bella ciao Bella ciao Bella ciao

 

Bella ciao

Questa mat- tina, mi sono alzato, oh bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
Questa mat- tina, mi sono alzato, oh bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
Questa mat- tina, mi sono al- zato,
e ho tro- vato l’inva- sor.
Questa mat- tina, mi sono al- zato,
e ho tro- vato l’inva- sor.

Bella ciao - Questa mattina mi sono alzato oh bella ciao

1. Questa mattina, mi sono alzato, oh bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
Questa mattina, mi sono alzato, oh bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
Questa mattina, mi sono alzato,
e ho tro-vato l’invasor.
Questa mattina, mi sono alzato,
e ho trovato l’invasor.

Empfehlungen

2. O partigiano, portami via, o bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
O partigiano, portami via, o bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
O partigiano, porta mi via,
che io mi sento di morir.
O partigiano, porta mi via,
che io mi sento di morir.

3. Se io muoio, da partigiano, o bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
Se io muoio, da partigiano, o bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
Se io muoio, da partigiano, tu mi devi seppellir.
Se io muoio, da partigiano, tu mi devi seppellir.

4. Mi seppellirai là, sulla montagna, o bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
Mi seppellirai là, sulla montagna, o bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
Mi seppellirai, là sulla montagna,
sotto l’ombra d’un bel fior.
Mi seppellirai, là sulla montagna,
sotto l’ombra d’un bel fior.

5. E tutti quelli che passerano, o bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
E tutti quelli che passerano, o bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
E tutti quelli che passerano,
diranno “o chel bel fior.”
E tutti quelli che passerano,
diranno “o chel bel fior.”

6. Questo è il fiore del partigiano, o bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
Questo è il fiore del partigiano, o bella ciao,
bella ciao, bella ciao, ciao, ciao.
Questo è il fiore del partigiano,
morto per la libertà.
Questo è il fiore del partigiano,
morto per la libertà.

 

Bella ciao

“Bella Ciao” ist eng mit dem italienischen Widerstand gegen den Faschismus und die nationalsozialistische Besatzung während des Zweiten Weltkriegs verbunden. Das Lied hat eine reiche historische Bedeutung und ist zu einem Symbol des Widerstands und der Freiheit geworden.

Empfehlungen

Ursprung und Entstehung:

“Bella Ciao” hat seine Wurzeln in Norditalien, vor allem in der Poebene, wo die Reisbauern unter harten Arbeitsbedingungen litten. Das Lied wurde mündlich von Generation zu Generation weitergegeben und entwickelte sich im Laufe der Zeit weiter. Es wurde von den Bauern gesungen, um ihre Freude, ihren Schmerz und ihre Kämpfe auszudrücken.

Widerstand gegen Faschismus und Nationalsozialismus:

Während des Zweiten Weltkriegs war Italien von der faschistischen Regierung Mussolinis und später von Nazi-Deutschland besetzt. “Bella Ciao” wurde zu einem wichtigen Widerstandslied. Die Partisanen, die gegen die Besatzer kämpften, sangen es oft, um ihre Entschlossenheit und ihren Widerstand auszudrücken.

Text und Bedeutung:

Der Text des Liedes beschreibt die harte Arbeit der Reisbauern und ihren Kampf für ein besseres Leben. Es geht auch um den Widerstand gegen die Faschisten und Nazis und die Bereitschaft, für die Freiheit zu kämpfen, auch wenn es das Leben kosten könnte.

Nachkriegszeit und weltweite Verbreitung:

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde “Bella Ciao” zur Hymne des italienischen Widerstands und der sozialen Gerechtigkeit. Im Laufe der Jahre wurde das Lied in verschiedene Sprachen übersetzt und in der ganzen Welt verbreitet. Es wurde von Künstlern und Aktivisten aufgegriffen, die sich für Freiheit und Gerechtigkeit einsetzten.

Empfehlungen

Aktuelle Relevanz:

“Bella Ciao” hat auch heute noch eine große Bedeutung. Es wird oft bei politischen und sozialen Protesten weltweit gesungen, um gegen Unterdrückung und Ungerechtigkeit zu protestieren. Das Lied erinnert an die Bedeutung von Widerstand und den Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit.

 

76 / 100